Dürrenstein 2015
Asindi Rex We
Carlos Moran Ical
Mural (|dq|Wandmalerei|dq|)
Feuerritual

Babsi kleiner Barbara Kühhas, Dr in - Obfrau Motz´ Maya, Selbstständig (www.diversity-gender.com)

Ich bin promovierte Kultur- und Sozialanthropologin und durfte fünf Jahre lang in der Mayaregion Mittelamerikas leben, forschen und arbeiten. Ich habe durch diese Erfahrungen großen Respekt und viele Einsichten in die Lebenswelten der Maya bekommen. Mit der Gründung von Motz´ Maya und der Unterstützung von Asindi Rex We hoffe ich, ein wenig zurückgeben und zur friedlichen Verbindung zwischen Völkern beitragen zu können.


Valerie Neuhold Maurer Valerie Neuh
old-Maurer, MA - Kassiererin Motz´Maya 

Ich engagiere mich bei Motz-Maya, weil ich die Arbeit der Hebammen in Guatemala wichtig finde und sie in ihrer schwierigen Aufgabe unterstützen will.

 

Birgit Krupitzka, BMA - Schriftführerin Motz´ Maya

Mein Interesse an der Kultur der Mayas besteht bereits seit meiner Schulzeit und ich hoffe mit dem Mitwirken in unserem Verein „Motz-Maya“ das Volk der Mayas unterstützen zu können. Da ich im medizinischen Bereich tätig bin, ist mir die Unterstützung des Hebammenprojektes ein besonderes Anliegen.

 

P1020065 2 Lena Maya Turekstellvertretende Schriftführerin

Ich engagiere mich bei Motz Maya, weil ich glaube, dass wir eine globale soziale Verantwortung tragen, in dieser Welt ein gutes Leben für alle zu ermöglichen. Und weil mir die konkrete Situation in Guatemala am Herzen liegt. 

 

Denise Narrick Denise Narrick, Aktives Mitglied und Betreiberin des NUU (www.nuu.at)

Ich unterstütze von Herzen gerne den Motz Maya Verein, weil ich einen integralen und globalen Wissensaustausch zeitgemäß und sehr sehr wichtig finde. Dies findet durch die Kooperation von Rex We und Motz Maya auf eine sehr integere und saubere Art und Weise statt. Auch bin ich persönlich von Carlos Moran begeistert und schätze seine Arbeit, sein Wissen und seinen Humor.

 

Karin Janis, Mitglied bei Motz´ Maya, Selbstständig (www.karinjanis.at)

Ich bin Teil von Motz' Maya, weil ich große Hochachtung vor dem Volk der Maya und ihrem Wissen habe. Ich hoffe, dass wir mit unserer Arbeit ein klein wenig dazu beitragen können, dass dieses Wissen erhalten bleibt und immer mehr aktiv genutzt wird.


 

Motz Maya bei Gründung 2015  

 

 

.